Gertrude Cepl-Kaufmann (Hrsg.)
Jahrtausendfeiern und Befreiungsfeiern im Rheinland
Zur politischen Festkultur 1925 und 1930
Düsseldorfer Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens, Band 71
lieferbar, erschienen am 14.08.09
474 Seiten, zahlr. Abb., Hardcover, 45,00 €
ISBN: 978-3-89861-443-6

zurück jetzt kaufen 

Wie kaum eine andere Region hatte das Rheinland unter den Folgen des Ersten Weltkriegs zu leiden. Nicht nur die wirtschaftliche Not prägte den Alltag am Rhein, sondern vor allem die Folgen der französischen Annexionspolitik, die auf die Arrondierung des Landes und die Grenzverschiebung zum Rhein hin drängte. Separatistenunruhen und Besatzung provozierten Abwehrstrategien im Rheinland, die ihren stärksten Ausdruck in einer Reihe öffentlicher Feiern fanden. 1925 beging das Rheinland mit großem zeremoniellem Aufwand die Jahrtausendfeiern. 1926 nach einem Teilrückzug und 1930 nach dem endgültigen Rückzug folgten weitere Veranstaltungen. Alle drei Ereignisse werden, obwohl es sich um politisch-ästhetische Ereignisse ersten Ranges handelte, in ihrer Bedeutung für das Selbstverständnis des Rheinlandes in diesem Buch erst mal in der Bandbreite aller Aktivitäten vorgestellt. Die Feiern kultivierten ein historisches Datum: die tausendjährige Wiederkehr der Zugehörigkeit Lotharingiens zum Ostfrankenreich. Die Feierlichkeiten wurden von allen Bevölkerungsgruppen getragen. Ausstellungen, Musikfeste, Sportfeste, Umzüge, Theateraufführungen, Festspiele bis zu bengalischen Feuern im Siebengebirge und einer Motorradralley bereicherten das kulturelle Programm.

Über den Autor:

Gertrude Cepl-Kaufmann, geboren 1942 in Grevenbroich, hat Germanistik, Geschichte, Pädagogik und Volkskunde an der Universität Bonn studiert und war danach an der Universität Düsseldorf als Akademische Rätin/Oberrätin tätig. Dort wurde sie 1972 promoviert und 1997 habilitiert. Seit 2002 ist sie ebenda apl. Professorin. Schwerpunkte ihrer Forschung sind die Literatur vom Naturalismus bis zur Gegenwart, Probleme der Literatursoziologie sowie Aspekte regionalhistorischer, interdisziplinärer und komparatistischer Kulturwissenschaft.


Diesen Titel finden Sie im Bereich Wissenschaft - Kulturgeschichte/Kultur
Diesen Titel finden Sie im Bereich Wissenschaft - Düsseldorfer Schriften zur Landesgeschichte