Thomas Zaunschirm
Kunstwissenschaften
Eine Art Lehrbuch
lieferbar, erschienen am 01.03.03
320 Seiten, Broschur, 16,90 €
ISBN: 978-3-89861-114-5

zurück jetzt kaufen 

Der Entgrenzung des Kunstbegriffs in der Moderne ist die Kunstgeschichte nur zögerlich mit einer Entgrenzung der Methoden gefolgt. In diesem Sinne hat die Kunstwissenschaft eine klare Aufgabe, nämlich die Durchbrechung dieser traditionellen Denkmuster. Die Beschäftigung mit der Kunst war im 20. Jahrhundert durch den Gegensatz von Kunstgeschichte und Kunstkritik geprägt. Heute wird die Interdependenz von historischer und zeitgenössischer Kunstinterpretation für selbstverständlich gehalten. Das neue Buch von Thomas Zaunschirm umschreibt die Überwindung theoretischer Rahmenbedingungen der Kunst (vom „anthropischen Prinzip“ bis zum Tabu des Geldes) und verweist auf paradigmatische Interpretationsmöglichkeiten von Kunstgattungen (Denkmal, Fotografie) sowie einzelnen Künstlern (von William Turner über Joseph Maria Olbrich bis Jeff Koons).


Diesen Titel finden Sie im Bereich Wissenschaft - Kulturgeschichte/Kultur